Positiv bleiben??

Positiv bleiben…oft leichter gesagt als getan…

Nun sind fast 5 Wochen seit dem „Lockdown“ in Deutschland vorbei. Wie ich heute in den Medien mitbekommen habe, gelten die Ausgangsbeschränkungen mindestens noch bis 3.Mai. Schöner Mist…

Irgendwie ein Sterben auf Raten, so fühlt es sich zumindest für mich an.

So werden meine Kinder sicherlich in den nächsten 4 Wochen nicht in die Schule gehen.Wieder keine Hoffnung auf normalen Alltag. Mein Sohn (9Jahre alt) versteht das alles nicht. Wir waren heute einkaufen und er ängstigt sich vor den Menschen mit den Masken. Ich versuche es ihm immer wieder zu erklären, aber er hat Angst, das sieht so komisch aus.

Ich selbst habe Bauchweh wenn ich drüber nachdenke, wie das für ihn wohl in einigen Wochen sein wird, wenn er wieder zur Schule muss und jeder läuft mit solch einer Maske herum? Was wird das mit ihm machen?

Aber gut, das ist momentan noch Zukunftsmusik. Von dieser Seite aus bin ich froh, dass die Schule erst in ein paar Wochen losgeht für ihn. So kann ich ihn unterstützen wenn er mal dabei ist, und ihm erklären warum das alles so komisch aussieht.

Angesichts dessen sehe ich diese ganze Sache ein wenig positiver mit der Schule. Er ist bei mir, sicher und wohlbehalten und wird nicht verschreckt von Menschen mit Masken, die überall herumlaufen.

Ich werde sehen was die nächsten Wochen auf uns zukommt. Solange sind meine Kinder bei mir, und ich kann sie unterstützen in dieser unsicheren und durchgeknallten Zeit.

Mag sein, das ich jetzt wirke wie eine Glucke, das ist mir persönlich aber egal. Meine Kinder haben ADS und ADHS und haben schon im „normalen“ Alltag mit Veränderungen Schwierigkeiten. Und da bin ich der Meinung das sie mit dieser Situation schwieriger zurechtkommen als andere.

Und auch für meine Tochter bin ich froh, wenn sie bei mir zuhause sein kann. Auch wenn mir beide manchmal auf die Nerven gehen. Aber auch unsere Kinder müssen mit diesen ganzen neuen Eindrücken und Vorschriften erst einmal zurechtkommen.

Daher nutze ich diese Zeit um mit ihnen in den Wald zu fahren, Dinge zu entdecken die sie noch nicht kennen und ihnen Sachen beizubringen, die sie noch nicht können. Meiner Meinung nach lernen sie in der Schule Dinge die sie nie wieder brauchen und die sie meist nicht aufs Leben vorbereiten. Natürlich ist Lesen und Schreiben lernen wichtig, darum geht es ja auch nicht.

Uns wird seit Jahrzehnten erzählt wie schrecklich der 2. Weltkrieg war und was alles passiert ist. Müssen das die Kinder von heute noch wissen?Von meinen Eltern war nur mein Vater damals schon auf der Welt. Er wurde mitten im Krieg 1941 geboren. Aber meine Mutter wurde 1954 geboren und kennt auch alles auch nur aus Erzählungen. Den Kindern werden Dinge gelernt, die wir 2 Generationen vorher nicht einmal richtig erlebt haben. Für was das alles? Um ihnen zu erzählen wie böse ihre Vorfahren waren??

Mein Sohn kam vor ein paar Wochen nach Hause und fragte mich warum Gott uns bestraft? Ich schaute ihn erstaunt an und fragte ihn wer denn so etwas sage? Der Religionslehrer, sagte er. Wie bitte? Da erzählt irgendein Pfarrer oder Lehrer, das Gott uns bestraft wenn wir „böse“ waren?? Hallo?? Geht es noch?

Gott liebt uns und hat uns den freien Willen gegeben und wir können uns immer wieder entscheiden was wir möchten.

Und auch aus diesen Gründen bin ich gerade froh, wenn meine Kinder zuhause sind und keiner ihnen einen solchen Schwachsinn von einem strafenden Gott erzählt.

Darum versucht jeden Tag ein wenig positiv durchs Leben zu gehen und das Gute an allem zu sehen. Und bringt euren Kindern Liebe, Frieden und das wirklich lebenswichtige bei.

Wünsche Euch noch weiter schöne Tage und bleibt positiv.

Eure Alexandra

Ein Gedanke zu „Positiv bleiben??

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s